Home » aktuell, brennpunkt, schweiz, termine

Gegen die Änderung des Universitätsgesetzes

Submitted by webmaster on Monday, 24 March 2014No Comment

Im Mai wird in Fribourg über einen neuen Gesetzesentwurf abgestimmt: es ist also noch nicht zu spät unsere Meinung zum Ausdruck zu bringen!

Die Änderungen, die der neue Gesetzesentwurf mit sich bringt, werden schwere Konsequenzen für die Studierenden und Mitarbeiter der Universität zur Folge haben.

1. Die Einführung von Budget-Zielvereinbarungen öffnet die Türen für Budgetkürzungen und die Abschaffung “unrentabler” Studiengänge.

2. Die Konzentration der Kompetenzen zugunsten des Rektorats, auf Kosten der Fakultäten, verringert den Raum für den demokratischen Dialog innerhalb der Universität.

3. Die Anwendung privatwirtschaftlicher Verwaltungsstrategien für den Betrieb der Universität wird die Privatisation gewisser Institute, die Erhöhung der Einschreibegebühren und Einschränkungen bei der Zulassung (vor allem für ausländische Studierende) erleichtern.

4. Die Einführung von Disziplinarmassnahmen für StudentInnen, die “gegen die Universitätsordnung verstossen” ist eine Premiere in der Schweiz und eine klare und inakzeptable Einschränkung der Meinungsfreiheit.

Demo am 25. März – 17.00 Uhr – Miséricorde, Fribourg

Die Demonstration wird unterstützt von:

AGEF, Conférence Universitaire des Associations d’Etudiant-e-s (CUAE), Syndicat des services publics (SSP), Union syndicale fribourgeoise (USF), Resact, SUD solidaires étudiant-e-s, Partito comunista della Svizzera Italiana, Cercle la Brèche, Mouvement pour le socialisme (MPS), Gauche Anticapitaliste (GA).

Comments are closed.